Ruhrgebiet: Kohlekraftwerk-Standorte als optimale Brownfield Entwicklung

27.06.2019

Wie die WAZ in einem Artikel berichtet, sehen die Wirtschaftsförderer des Reviers ein erhebliches Potenzial in der Entwicklung von (ehemaligen) Kohlekraftwerksstandorten - auch um der zunehmenden Flächenknappheit entgegen zu wirken. Allein im Revier bieten 15 Standorte ein Potenzial von fast 900ha. Um die Entwicklung der Flächen - ggf. auch in Eigenregie - stemmen zu können, steht der Wunsch nach einem Fonds im Raum, bei dem jedes Jahr rund 1 Millionen Euro pro Hektar eingezahlt werden sollen. Start für den Fonds soll bereits 2020 sein. Vorteil des Redevelopments dieser Brownfield Flächen, wäre zweifelsohne, dass auf eine Neuflächenversiegelung verzichtet wird und auch dringend benötigte Gewerbeflächen geschaffen werden.


Über uns

Brownfield 24 - Deutschlands erste Plattform für Grundstücke, Netzwerk & Beratung rund um Brownfields.

Von der Revitalisierungsfläche, über geeignete Projektpartner bis hin zu aktuellen Brownfield-Nachrichten, bietet die Plattform ein einzigartiges Angebot.

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Brownfield 24.

Hier berichten wir über spannende Revitalisierungsprojekte, Wissenswertes über Altlastenflächen, kontaminierte Grundstücke, Neuigkeiten aus Politik und Recht sowie über alles Weitere zu den Themen Konversionen, Problemgrundstücke und Insolvenzen.

Kontakt