Revitalisierung des ehemaligen Kasernengeländes in Weimar wird fortgesetzt

150 Baugrundstücke sind geplant

19.10.2017

Die Lützendorf-Kasernen in Weimar entstanden im Zuge der Aufrüstung der Wehrmacht in den 1930er Jahren. Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs befand sich das Gelände zunächst kurzzeitig in den Händen der US Army und ging anschließend in den Besitz der sowjetischen Truppen über. Bereits Anfang der 1990er Jahre wurden erste Teile der Kasernengebäude wieder an die Bundesrepublik Deutschland übergeben und einer zivilen Nutzung zugeführt. Seitdem erfolgte die schrittweise Revitalisierung des Geländes an der Lützendorfer Straße: Marode Bestandsgebäude wurden abgerissen, Häuser mit guter Bausubstanz konnten erfolgreich erhalten werden. Mit dem Abschluss der Sanierungsarbeiten in der Lützendorfer Straße 36 bis 42 sind 2016 die letzten Bestandsgebäude der ehemaligen Weimarer Kaserne fertiggestellt worden. Die Euphoria GmbH, ortsansässiger Projektentwickler und Bauträger, kaufte die Immobilien mit 5.870 m² Wohnfläche im Jahr 2014 von der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) und begann noch im selben Jahr mit der Sanierung. Nach der Revitalisierung verfügen die Häuser zusammen über 92 Wohneinheiten, verteilt auf jeweils vier Etagen.

Nachnutzung ehemaliger Militärflächen wird fortgeführt

Im ersten Quartal dieses Jahres begann außerdem die Erschließung des ersten Bauabschnitts eines neuen Wohngebiets zwischen der Lützendorfer Straße und der Weimarer Umgehungsstraße. Nördlich der bereits revitalisierten Bestandsgebäude wurde ein Großteil der Häuser und Nebenanlagen des Kasernengeländes abgerissen. Auf dieser Fläche werden von der LEG nun verschiedene Grundstückstypen zum Verkauf angeboten. Vom Einfamilienhaus bis zum Geschosswohnungsbau sollen alle Entwicklungskonzepte realisierbar sein. Um die Lärmimmissionen durch die Umgehungsstraße für die zukünftigen Bewohner zu verringern, soll eine Schutzwand entlang der Nordgrenze des Geländes entstehen. Die LEG geht von einem zunehmenden Bedarf an bezahlbarem Wohneigentum in Weimar aus, dem Sie mit der Erschließung der ausgedienten Kasernenflächen gerecht werden will. Insgesamt sollen 150 Baugrundstücke verfügbar werden, die bis zu 1.000 Menschen Wohnraum bieten.


Über uns

Brownfield 24 - Deutschlands erste Plattform für Grundstücke, Netzwerk & Wissen rund um Brownfields.

Von der Revitalisierungsfläche, über geeignete Projektpartner bis hin zu aktuellen Brownfield-Nachrichten, bietet die Plattform ein einzigartiges Angebot.

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Brownfield 24.

Hier berichten wir über spannende Revitalisierungsprojekte, Wissenswertes über Altlastenflächen, kontaminierte Grundstücke, Neuigkeiten aus Politik und Recht sowie über alles Weitere zu den Themen Konversionen, Problemgrundstücke und Insolvenzen.

Kontakt