Premiumpartner PUR Umwelt im Interview

»Die intelligente Wiederverwendung von Ressourcen steht ganz oben auf unserer Agenda.«

24.04.2019

Wenn es um Entsorgung von Baustellen- oder Sonderabfällen, Suspensionsentsorgung oder Altbausanierung geht, genießen die Kunden unseres Premiumpartners PUR Umwelt erstklassigen Service. Peter Uwe Richter, Inhaber der P.U.Richter Umwelt Rheinland GmbH, stellt sein Unternehmen im Gespräch mit Brownfield24 vor.

BF24: Herr Richter, in welchen Bereichen ist Ihr Unternehmen tätig?

PUR: Das Unternehmen PUR Umwelt wurde im Jahre 2000 mit Hauptsitz in Bonn gegründet und kümmert sich um alle Fragen rund um die Entsorgung. Mit unserem zweiten Standort in Hannover decken wir vor allem die Nord-West Achse Deutschlands ab, sind aber auch in großen, nationalen Projekten aktiv.

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb kümmern wir uns um die Entsorgung sämtlicher Baustellenabfälle unserer Kunden inklusive gefährlicher Abfälle. Durch Sortieren einiger dieser Rohstoffe versuchen wir einen Großteil dem natürlichen Wirtschaftskreislauf wieder zurückzuführen, um so einen schonenden Umgang mit Ressourcen zu gewähren. Die intelligente Wiederverwendung von Ressourcen steht heutzutage ganz oben auf der Agenda.

Neben gewöhnlichen »Abfällen« wie Bauschutt und Baumischabfall ist PUR Umwelt spezialisiert auf dem Gebiet der flüssigen Abfälle wie beispielsweise HDI-Suspensionen, Bentonitsuspensionen oder Bohrschlämme. Um unser Portfolio noch breiter zu gestalten und dem Kunden eine Komplettlösung anbieten zu können, sind wir vor einigen Jahren in den Bereich Schrott- und Metallhandel eingestiegen und nehmen bei uns in Bonn auf dem Platz Metalle an. Wir entsorgen alles, außer Atommüll.

B24: Bevor ein Brownfield entwickelt werden kann, sind eine Vielzahl von Arbeiten notwendig. Unter anderem auch die Entkernung und die Entfernung von gefährlichen Abfällen. Können Sie bei diesen Themen ebenfalls tätig werden?

PUR: Als Mitglied des Deutschen Abbruchverbandes sind wir seit einigen Jahren auch in diesem Bereich aktiv. Schulungen und die damit erworbenen Zertifikate ermöglichen es uns auch, im Bereich der Entsorgung von gefährlichen Abfällen tätig zu sein. Je nach Projekt können wir diese Arbeiten selbst durchführen oder bewerkstelligen dies mit einem unserer Partner.

B24: In welchen Regionen von Deutschland sind Sie überwiegend tätig, oder agieren Sie bundesweit?

PUR: Wie bereits oben erwähnt liegt unser Fokus auf den Regionen Rheinland und Hannover inklusive Umgebung. Für Großprojekte ist PUR Umwelt jedoch auch deutschlandweit unterwegs beispielsweise in den Regionen Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz oder Hessen. In den letzten Jahren hat es uns immer wieder auch über die Grenzen Deutschlands hinaus ins Ausland gezogen. Hier haben wir als Entsorger unter anderem U-Bahn Projekte in Holland und Österreich betreut. Durch die räumliche Nähe zu den Niederlanden ergeben sich hier regelmäßig Projekte.

B24: Besteht die Möglichkeit, Sie in den kommenden Wochen auch einmal persönlich zu treffen, beispielsweise auf der Polis Convention?

PUR: Sehr gerne stehe ich Ihnen und allen Branchenkollegen persönlich Rede und Antwort. Ich würde mich freuen, mit Ihnen über Entwicklungen und Trends in der Branche zu diskutieren und Wissen auszutauschen. Auf der Polis Convention treffen Sie mich am 15. und 16. Mai am Stand von Brownfield24 (B 01.1). Hier werden wir auch unser neustes Großprojekt vorstellen: 80.000m³ Bodenaushub aus dem Breisgau welcher mittels Binnenschiff zur Verwertung an die holländische Grenze gebracht wird.

PUR Imagevideo

PUR Webseite


Über uns

Brownfield 24 - Deutschlands erste Plattform für Grundstücke, Netzwerk & Beratung rund um Brownfields.

Von der Revitalisierungsfläche, über geeignete Projektpartner bis hin zu aktuellen Brownfield-Nachrichten, bietet die Plattform ein einzigartiges Angebot.

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Brownfield 24.

Hier berichten wir über spannende Revitalisierungsprojekte, Wissenswertes über Altlastenflächen, kontaminierte Grundstücke, Neuigkeiten aus Politik und Recht sowie über alles Weitere zu den Themen Konversionen, Problemgrundstücke und Insolvenzen.

Kontakt