Interview mit Axel Köster, Hagedorn Revital GmbH

»Vier ernsthafte Anfragen innerhalb von nur 24 Stunden.«

25.09.2019

Brownfields zu identifizieren, ihr Potenzial zu erkennen, sie zu revitalisieren und baureif zu machen, ist die Kernkompetenz der Hagedorn Revital GmbH. Wir haben mit Axel Köster, Prokurist der Hagedorn Revital, über seine Suche nach Projektpartnern für ein Bielefelder Entwicklungsgrundstück und seine Erfahrungen mit dem B24-Netzwerk gesprochen.

B24: Sehr geehrter Herr Köster, bitte stellen Sie sich kurz in Ihrer Funktion bei Hagedorn Revital GmbH vor.

Köster: Ich bin als Prokurist der Hagedorn Revital GmbH verantwortlich für die Akquisition und den Ankauf von Grundstücken und die anschließende Projektentwicklung von der Baureifmachung bis zum Exit der fertigen Projekte. Wir haben uns dabei vor allem auf solche Standorte spezialisiert, die ganz oder teilweise aufgegeben werden sollen, deren Gebäude sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand befinden und für deren Grundstücke Aufbereitungsbedarf besteht. Also klassische Brownfields. Speziell hier kommt die gebündelte Kompetenz und Prozesskette unserer Unternehmensgruppe am effektivsten zum Einsatz. Im Fokus stehen für uns dabei Grundstücke mit einer Größe von mindestens 20.000 m², die für eine kurz- bis mittelfristige Entwicklung geeignet sind – vorzugsweise für Gewerbe, Industrie oder Logistik.

B24: Über das Netzwerk von B24 haben Sie einen Projektpartner für ein rund fünf Hektar großes Entwicklungsgrundstück in Bielefeld gesucht. Hierbei sind alle Premiumpartner von B24 exklusiv mit einer Informationsmail gleichzeitig angeschrieben worden. Wie war die bisherige Resonanz und was sind die weiteren Rahmenbedingungen für das Projekt und die gemeinsame Zusammenarbeit?

Köster: Wir sind an einem aktiven Engagement und engen Miteinander im B24-Netzwerk sehr interessiert, zumal wir dort die Partner finden, die sich ebenfalls schwerpunktmäßig mit allen Fragen und Aspekten von Brownfields befassen und in ihrer Kompetenz eine sinnvolle Ergänzung zu unserem Leistungsspektrum darstellen. Das hat sich auch in der Ansprache des Netzwerks für unser Entwicklungsprojekt in Bielefeld gezeigt. Innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung hatten wir vier ernsthafte Anfragen von interessierten Premiumpartnern. Und dass bei einem Entwicklungsprojekt, welches konkret erst in circa drei Jahren in die Umsetzung gehen kann. Mit diesen Partnern gehen wir jetzt in die konkreten Gespräche, um das optimale Modell einer Planung und Projektpartnerschaft abzustimmen. Unser Ziel ist es, Ende September einen Partner gefunden zu haben.

B24: Welche weiteren Vorteile hat bzw. hatte die Suche nach einem Projektpartner über die Plattform?

Köster: Wie zuvor beschrieben, haben wir mit der Plattform die einmalige Gelegenheit, auf kürzestem Weg und ohne viel Aufwand eine Reichweite an gezielter Marktansprache zu erzielen, für die andere mühselige Recherchearbeit und Ressourcenaufwand einsetzen müssen. Wir können hier je nach Bedarf alle Fakultäten ansprechen, die wir benötigen, und immer in der Gewissheit, dass wir hier Unternehmen antreffen, die im Umgang mit Brownfields die ausreichende Expertise haben.

B24: Gibt es außer in Bielefeld noch weitere Brownfieldflächen, für die Sie Projektpartner suchen oder bereits gefunden haben?

Köster: Auf der Suche nach passenden Projektpartnern setzen wir die B24-Plattform regelmäßig und gezielt ein. Gerade im Juli/August haben wir hier insgesamt drei Projekte platziert, für die wir aktuell ähnlich wie für Bielefeld und mit vergleichbarer Resonanz die Gespräche über eine mögliche Partnerschaft führen.

B24: Danke für das Gespräch, Herr Köster. Leser, die nach diesem Interview Appetit auf Brownfield24 und das Netzwerk bekommen haben, können sich gerne an Raphael Thießen von B24 wenden: +49 151 550 470 54.

Für Fragen zum Projekt Bielefeld steht Axel Köster unter koester@ug-hagedorn.de zur Verfügung.


Über uns

Brownfield 24 - Deutschlands erste Plattform für Grundstücke, Netzwerk & Beratung rund um Brownfields.

Von der Revitalisierungsfläche, über geeignete Projektpartner bis hin zu aktuellen Brownfield-Nachrichten, bietet die Plattform ein einzigartiges Angebot.

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Brownfield 24.

Hier berichten wir über spannende Revitalisierungsprojekte, Wissenswertes über Altlastenflächen, kontaminierte Grundstücke, Neuigkeiten aus Politik und Recht sowie über alles Weitere zu den Themen Konversionen, Problemgrundstücke und Insolvenzen.

Kontakt