Immobilienbranche wird nur sehr langsam digital

Digitalisierungsprozess steht größtenteils noch ganz am Anfang

25.01.2018

 

Nach einer aktuellen Umfrage des FondsForums und des globalen Wirtschaftsnetzwerks Deloitte steht die Digitalisierungsumstellung in Unternehmen der institutionellen Immobilienbranche noch ganz am Anfang. Die Befragung, an der etwa 100 Unternehmen des Immobiliengeschäfts teilgenommen haben, wurde im November 2017 durchgeführt und im Januar 2018 abgeschlossen. Die Ergebnisse zeigen, dass zwar etwa 90 Prozent der Teilnehmer die Digitalisierung als wichtig oder sogar sehr wichtig erachten, die operative Umstellung sei allerdings in Dreiviertel der befragten Unternehmen noch kaum fortgeschritten.

Die größten Teilnehmergruppen der Befragung bildeten Anlegerunternehmen, Fondsgesellschaften, Immobiliendienstleister und Projektentwickler. Unter den Anlageunternehmen erwarten rund 80 Prozent der Teilnehmer durch die Digitalisierung signifikante Veränderungen für ihre etablierten Geschäftsmodelle. Allerdings sehen nur 20 Prozent den eigenen Digitalisierungsprozess als beendet oder zumindest als kurz davorstehend an.

Einen tieferen Einblick in die umfangreichen Ergebnisse der Untersuchung stellen Deloitte und das FondsForum am 23.01. auf der Digital-Konferenz in Frankfurt vor. Unter anderem sollen dabei die Sichtweisen weiterer Branchenteilnehmer, wie zum Beispiel Asset- und Fondsmanager, Projektentwickler und Kreditinstitute veröffentlicht werden.


Über uns

Brownfield 24 - Deutschlands erste Plattform für Grundstücke, Netzwerk & Wissen rund um Brownfields.

Von der Revitalisierungsfläche, über geeignete Projektpartner bis hin zu aktuellen Brownfield-Nachrichten, bietet die Plattform ein einzigartiges Angebot.

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Brownfield 24.

Hier berichten wir über spannende Revitalisierungsprojekte, Wissenswertes über Altlastenflächen, kontaminierte Grundstücke, Neuigkeiten aus Politik und Recht sowie über alles Weitere zu den Themen Konversionen, Problemgrundstücke und Insolvenzen.

Kontakt