Brownfield: Was genau bedeutet das?

27.02.2019

Brownfield, Brownfield Projekte, Brownfield Flächen ... in den vergangenen Jahren tauchte der Begriff, der seinen Ursprung im angelsächsischen hat, auch vermehrt in der deutschen "Literatur" auf. Aber was genau ist ein Brownfield bzw. wie wird dieses definiert:

Hierzu lohnt - wie so oft - ein Blick über den Teich: In den USA gibt es die UPA - die United States Environmental Protection Agency. Diese definiert ein Brownfield in etwa wie folgt:

"Ein Brownfield ist ein Grundstück bzw. eine Industriebrache, dessen Erweiterung, Sanierung oder Wiederverwendung durch das Vorhandensein oder das potenzielle Vorhandensein eines gefährlichen Stoffes [Altlastenfläche, Altlastenverdachtsfläche] erschwert werden kann."

Auf der anderen Seite bietet die Sanierung bzw. die Revitalisierung solcher Flächen auch erhebliche Chancen! Denn es kann oftmals auf vorhandene Infrastruktur zurückgegriffen werden, reduziert die Neuinanspruchnahme von Fläche (Greenfield) und bietet die Möglichkeit dem (meist gefühltem) Flächenmangel entgegen zu wirken!

Als Brownfield24 ist es uns ein Anliegen, neben den klassischen Brownfields - auch anderen Brachflächen, denkmalgeschützten Objekten sowie Konversions- und Bahnflächen eine Plattform zu bieten, auf denen alle die sich mit diesen Flächen beschäftigen, das finden was sie benötigen: Brownfield Flächen - Projektpartner - Hintergrundwissen


Über uns

Brownfield 24 - Deutschlands erste Plattform für Grundstücke, Netzwerk & Wissen rund um Brownfields.

Von der Revitalisierungsfläche, über geeignete Projektpartner bis hin zu aktuellen Brownfield-Nachrichten, bietet die Plattform ein einzigartiges Angebot.

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Brownfield 24.

Hier berichten wir über spannende Revitalisierungsprojekte, Wissenswertes über Altlastenflächen, kontaminierte Grundstücke, Neuigkeiten aus Politik und Recht sowie über alles Weitere zu den Themen Konversionen, Problemgrundstücke und Insolvenzen.

Kontakt