BImA: Bundesanstalt will enger mit Kommunen kooperieren

08.02.2019

Wie die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in einem Presseartikel mitteilte, möchte diese zukünftig enger mit Städten und Kommunen zusammenarbeiten, um entbehrliche Flächen für den Wohnungsbau zu mobilisieren. Hierzu wurde gemeinsam mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag und dem DStGb ein entsprechendes Informationsschreiben unterzeichnet.

Seit 2018 besteht für die BImA die Möglichkeit, Immobilien die nicht mehr benötigt werden, verbilligt an Städte und Kommunen abzugeben. Eine Ausschreibung ist dann nicht mehr notwendig, solange die Flächen für die Erfüllung der öffentlichen Aufgaben notwendig sind.

Weitere Informationen zum Erstzugriff und zu den Verbilligungen finden Sie hier: https://www.bundesimmobilien.de/7948394/erstzugriff-und-verbilligung


Über uns

Brownfield 24 - Deutschlands erste Plattform für Grundstücke, Netzwerk & Wissen rund um Brownfields.

Von der Revitalisierungsfläche, über geeignete Projektpartner bis hin zu aktuellen Brownfield-Nachrichten, bietet die Plattform ein einzigartiges Angebot.

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Brownfield 24.

Hier berichten wir über spannende Revitalisierungsprojekte, Wissenswertes über Altlastenflächen, kontaminierte Grundstücke, Neuigkeiten aus Politik und Recht sowie über alles Weitere zu den Themen Konversionen, Problemgrundstücke und Insolvenzen.

Kontakt