Leistungsfelder

  • Interessenverband

Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V.

Die Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. wurde 1993 gegründet und hat heute rund 1.300 Mitglieder. Ziel der gif e.V. ist es, u. a. Forschungsarbeiten zu fördern, Theorie und Praxis zu verbinden sowie eine Basis für den wissenschaftlichen Austausch und Know-how-Transfer innerhalb der Studiengänge mit immobilienwirtschaftlichem Bezug, aber auch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu schaffen. Damit wird dem Bedürfnis der Branche – von Projektentwicklern und Investoren über Makler und Berater bis hin zu Verwaltern und Betreibern – Rechnung getragen.

Das Bauen im Bestand rückt zunehmend in den operativen Fokus der Immobilienbranche. Mit dem Redevelopment, der Revitalisierung und dem Refurbishment von Immobilien existiert ein Triumvirat an begrifflichen Abgrenzungen. Die Bestandsentwicklung von Immobilien wird dabei meist nur in spezieller Fachliteratur thematisiert und ist nur mittels intensiven Zeitaufwands zu durchdringen. In der Projektentwicklung existieren anerkannte Vorgehensweisen – allerdings lediglich auf den klassischen Neubau bezogen. Um das zu standardisieren hat die gif-Kompetenzgruppe ‚Redevelopment‘ einen Leitfaden entwickelt. Neben einer eindeutigen Begriffsabgrenzung und der Thematisierung von Besonderheiten des Bauens im Bestand liefert die gif damit eine Checkliste für die Vorgehensweise im Redevelopment-Prozess. Der Leitfaden soll dem Leser eine Arbeitshilfe zur Ertragssteigerung und Risikominimierung im Prozess des Redevelopments vorgenutzter Immobilien bieten.

Kontakt

Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V.
Mosbacher Straße 9
65187 Wiesbaden

Fon: 0611 23681070
Fax: 0611 23681075

info@gif-ev.de

www.gif-ev.de

Leistungsfelder

  • Interessenverband

RICS

Die RICS wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charter. Heute ist sie eine weltweit tätige Berufsorganisation, die 125.000 Immobilienexperten rund um den Globus repräsentiert. Die RICS steht für die professionelle Berufsausübung in sämtlichen Bereichen der Immobilienwirtschaft, über alle Nutzungsarten hinweg. Sie regelt und fördert den Berufsstand auf der Grundlage hoher fachlicher Standards und einer strengen Berufsethik.

Die RICS in Deutschland, 1994 in Frankfurt am Main gegründet, nimmt eine führende Position in Kontinentaleuropa ein. Viele herausragende, engagierte Persönlichkeiten der hiesigen Immobilienwirtschaft zählen zu ihren rund 1.700 Mitgliedern. Mit einer Strategie, die die Stärken einer international renommierten Organisation in Einklang mit lokalen Markterfordernissen bringt, bildet der deutsche Nationalverband die Speerspitze des dynamischen Wachstums in der Region.

Kontakt

RICS
Junghofstraße 26
60311 Frankfurt am Main   

Fon: 06965 007517  
Fax: 06965 007519

ricsdeutschland@rics.org
rics.org/deutschland

Leistungsfelder

  • Interessenverband

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss ist die ordnungs- und wirtschaftspolitische Interessenvertretung der gesamten Immobilienwirtschaft. Er fördert und begleitet geeignete Maßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung des wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen und politischen Umfelds der Immobilienwirtschaft. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, der Immobilienwirtschaft in ihrer ganzen Vielfältigkeit eine umfassende und einheitliche Interessenvertretung zu geben, die ihrer Bedeutung für die Volkswirtschaft entspricht. Die Mitglieder verbindet ein verlässliches Netzwerk, das durch Regionalbeauftragte, beispielsweise über Veranstaltungen, erfolgreich unterstützt wird. Ob mit seinem Engagement zur EXPO REAL, zur MIPIM oder zu regionalen Fachtagungen – der ZIA ist das Netzwerk der Immobilienwirtschaft.

Kontakt

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Hauptstadtbüro
Unter den Linden 42
10117 Berlin

Fon: 030 20215850
Fax: 030 202158529

info@zia-deutschland.de
www.zia-deutschland.de


Über uns

Brownfield 24 - Deutschlands erste Plattform für Grundstücke, Netzwerk & Wissen rund um Brownfields.

Von der Revitalisierungsfläche, über geeignete Projektpartner bis hin zu aktuellen Brownfield-Nachrichten, bietet die Plattform ein einzigartiges Angebot.

Newsletter

Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Brownfield 24.

Hier berichten wir über spannende Revitalisierungsprojekte, Wissenswertes über Altlastenflächen, kontaminierte Grundstücke, Neuigkeiten aus Politik und Recht sowie über alles Weitere zu den Themen Konversionen, Problemgrundstücke und Insolvenzen.

Kontakt